Datenschutzgrundverordung

Hiermit erklären wir, daß keine Personenbezogene Daten von Gästen auf unserer

Webseite veröffentlicht bzw. gespeichert werden.

 

Namen bzw. von Personen, welche uns bekannt sind werden nicht weitergegeben.

 

Bilder die wir bei Vereinsfeste und Umzüge veröffentlichen, werden nach Absprache mit der Person welche auf dem Bild ist, erst nach Zustimmung veröffentlicht.

 

Bei Vereinsfeste wird durch aufstellen eines Plakates informiert, das Bilder in Facebook und auf unsere Webseite veröffentlicht werden.

 

Allein der Besuch auf so einem Fest, unterstreicht die Genehmigung des Besuchers die Bilder zu veröffentlichen.

Eine schriftliche Gnehmigung obwohl dies die DSGVO vorschreibt, wird nicht erfolgen, da es unzumutbar wäre, hunderte von Besuchern ein Formular ausstellen zu lassen.

Hierbei müssten dann vom Besucher Personenbezogene Daten aufgeschrieben werden, somit müssten man diese Daten schon während des Festes in einem geschlossen Schrank aufbewahrt zu werden.

 

Sollte ein Besucher nicht einverstanden sein, so ist es die Verpflichtung des Besuchers, uns davon zu informieren, seine Bilder nicht zu veröffentlichen- bzw. unkenntlich zu machen.

 

Auch nach sorgfältiger Prüfung des Bildmaterials, kann es vorkommen das ein Teil einer Person auf einem Bild zu sehen ist, welche keine Genehmigung zur Veröfftlichung erteilt hat.

 

Dies ist jedoch keine Rechtsgrundlage für eine Strafanzeige oder eine Abmahnung,

denn wir Verpflichten uns, innerhalb von 24 Stunden, daß zu beanstandende Foto zu entfernen.

Bezogen auf die 24 Stunden Frist, ist der Eingang bzw. das Lesen einer Email.